Freiwillige willkommen: Bauwochen im Haus der Kulturen

Eigentlich ist das Haus der Kulturen in der Katzenstraße noch eine Baustelle. Trotzdem pulsiert im "Mosaique" bereits das Leben. Gemeinsam mit vielen Handwerkern und freiwilligen Helfern hat Gründerin Corinna Krome in der letzten Woche begonnen, das Innenleben des Hauses auszuschmücken. Aktuell sind die Toiletten dran, verschiedene Maler und Handwerker verzieren die Räume mit ihren Kunstwerken. Im großen Veranstaltungssaal finden bereits gemeinsame Sing- und Kochabende statt. Und auch in den oberen Stockwerken, in denen insgesamt vier Wohnungen entstehen, wohnen bereits die ersten internationalen Gäste. Das Team freut sich über weitere Hilfe bei ihren Bauwochen bis Ende März.